In diesem Artikel möchten wir genauer auf eine Frage eingehen, die wir öfter zu hören bekommen: Was ist Duplicate Content eigentlich? Wer englisch kann, der weiß: es bedeutet übersetzt, doppelter Inhalt.

Aber was ist Duplicate Content nun genau?

Als Duplicate Content werden mehrfach identische veröffentlichte Textinhalte bezeichnet. Wenn Sie einen Blogartikel schreiben und diesen auf Ihrer Website veröffentlichen, ist alles in Ordnung. Kopieren Sie jedoch diesen Artikel und veröffentlichen Sie diesen noch auf einer anderen Website, wird das als Duplicate Content gewertet.
Selbst wenn Ihre Website mit und ohne www. erreichbar ist, und diese nicht umgeleitet wird, können Ihre gesamten Inhalte als Duplicate Content gewertet werden, da Google Ihre Website als zwei einzelne Websites wertet, einmal mit www. und einmal ohne.
Auch wenn Ihre Produktbeschreibung von privaten Verkäufern zum Beispiel bei Ebay verwendet werden, wird dies als Duplicate Content gewertet, deshalb sollten Sie Ihre Kategorien ab und zu bei Ebay durchstöbern, um dies zu erkennen.

Wen interessiert Duplicate Content?

Google! Duplicate Content ist ein Rankingfaktor. Stellt Ihre Website keine oder nur wenige einzigartige Inhalte zur Verfügung, wird diese von Google nicht als sonderlich gut bewertet, da der Google Crawler erkennt, dass Ihre Inhalte lediglich von anderen Websites kopiert sind. Dieser erkennt auch, auf welcher Website der Inhalt zuerst veröffentlicht wurde.

Wie kann ich Duplicate Content vermeiden?

Content Spinning:

Content Spinning ist mit verschiedenen Tools möglich. Bei diesem Verfahren werden Wörter durch Synonyme ersetzt. Hierbei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass der Text nach Bearbeitung, noch Sinn ergibt und gut lesbar ist, denn nicht immer ist das was die Tools automatisch einfügen, wirklich für diese Textstelle geeignet.
Zudem ist darauf zu achten, dass es diesen Text dann nicht trotz Content Spinning bereits im Internet gibt, denn diese Möglichkeit nutzen viele Menschen die keine Zeit oder Lust haben, die Artikel selbst zu schreiben und dann entstehen auch dadurch Duplikate.

Artikel selbst erstellen oder erstellen lassen:

Die sicherste Methode ist und bleibt die Eigenerstellung eines Artikels, nur dann können Sie sicher sein, dass Sie nichts kopiert haben und Ihr Text einzigartig ist. Hinzu kommt die Gewissheit, dass Sie, dadurch, dass Sie nichts kopiert haben, auch kein Copyright verletzen und hier nicht auch noch rechtlichen Konsequenzen zu tragen haben.

Wir wissen, als Unternehmer hat man häufig wenig Zeit. Daher bieten wir Ihnen die Contenterstellung als Service an. Egal ob regelmäßige Blogartikel oder Suchmaschinenoptimierte Homepagetexte. Unsere Texter übernehmen das gerne für Sie.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und lassen Sie sich beraten!

Wo lässt sich Duplicate Content nicht vermeiden?

Wenn Sie einen Onlineshop mit sehr vielen Artikeln betreiben, ist es ganz normal, dass für die meisten oder sehr viele Artikel die Herstellerbeschreibungen verwendet werden. Deshalb werden Onlineshopbetreiber in der Regel nicht frei von Duplicate Content sein, dennoch sollten auch diese versuchen, so viele Produkte wie möglich mit einer einzigartigen Artikelbeschreibung auszustatten. Zumindest die Topseller oder Produkte mit einer guten Marge sollten durch selbst erstellte Produktbeschreibungen die Möglichkeit erhalten, aus der Masse der Websites auf denen dieses Produkt angeboten wird, hervorzustechen.

Die Frage: “Was ist Duplicate Content eigentlich?” haben wir nun ausführlich beantwortet. Wenn Sie sich jedoch unsicher sind, ob Content Marketing auch etwas für Sie ist, dann schauen Sie sich einmal diesen Beitrag an: Content Marketing für KMU – es lohnt sich!